Gepostet: 19.01.2021

Andreas Poschmann Fotograf

Hochzeiten fotografiere ich extrem selten. Und das hat auch seinen Grund. Nicht,weil ich es nicht kann oder keinen Spaß daran habe. Mir ist es wichtig, dass die Brautpaare ebenso verrückt sind, wie ich und bereit sind, auch Zeit in die Bilder zu investieren. Ich mag keinen Boho-Style und auch keine altbackenen Hochzeitsfotos. Ich möchte Bilder kreieren, an denen die Brautpaare auch noch nach Jahrzehnten Freude haben und sich an die Fotosession gern erinnern. Ich möchte ein Erlebnis bieten, dass nicht wie die Hochzeitstorte, das Essen oder die Location in Vergessenheit gerät. Bei Tessa und Daniel stimmte die "Chemie" sofort. Schon beim Vorgespräch haben wir viele Ideen ausgearbeitet. Bei einem Probeshooting haben wir dann verschiedene Locations ausprobiert und die Settings festgelegt. Das Poolshooting war dann eine außergewöhnliche Überraschung von meiner Seite und im Briefing nicht vorgesehen. Wir hatten viel Spaß dabei, auch wenn es ziemlich anstrengend war. ⁠
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.